Josch Hoenes

ist tot

Josch Hoenes

Wir sind sprachlos und unendlich traurig

Trauerfeier und Beisetzung
am Freitag, den 25.10.2019 um 13:00 Uhr
auf dem Alten St.-Matthäus-Friedhof, Berlin

Liebe Freund*innen,

wir sind fassungslos und tief getroffen von der Nachricht, dass unser Freund und Vorstands­kollege Josch Hoenes am 22. September 2019 völlig unerwartet verstorben ist.

Josch hat die Arbeit der Stiftung mit seinem Wissen und seinem Engagement enorm bereichert. Als Vorstandskolleg*innen werden wir seinen feinen Intellekt und seine analytischen Fähigkeiten, sein entspanntes Wesen und seinen Humor, seine tief empfundene Menschen­freundlich­keit und sein geerdetes Anpacken schmerzlich vermissen.

Mit Josch ist der LGBT*-Community ein wichtiger Aktivist verloren gegangen. Wir trauern mit allen, denen er ebenso fehlt wie uns, und wir wünschen seinen Lieben und seiner Familie viel Kraft in diesen schweren Stunden.

Wir vom Vorstand und vom Beirat der hms wollten noch so Vieles mit Josch gemeinsam voran-bringen. Es ist im Moment noch unvorstellbar, dass er nun nicht mehr dabei sein soll.

Tief traurig grüßen Sie und Euch
aus dem Vorstand der hms Klaus Müller, Karen Nolte, Josef Schnitzbauer, Klaus Stehling
vom Stiftungsbeirat Robin Bauer, Michael Kloss, Sven Norenkemper, Dagmar Priepke, Arne Seydack, Hartmut Schönknecht, Torsten Schrodt


 
Hannchen Mehrzweck Stiftung
Postfach 12 05 22
10595 Berlin
infoathms-stiftung.de